Warum leeren sich die Farbpatronen auch beim Schwarz-Weiß-Drucken?

21. 3. 2017

21. 2017, 14:14 | Passiert es Ihnen, dass sich Ihre Farbpatronen leeren, obwohl Sie Ihr Gerät auf Schwarz-Weiß-Druck eingestellt haben? Sie wollten sparen, aber entgehen trotzdem nicht dem Austausch der Farbpatronen? Manche Tinten-, aber auch Laserdrucker verbrauchen auch beim schwarz-weißen Drucken hauptsächlich die Farbpatronen. Es handelt sich dabei nicht um einen Fehler, sondern um die Standardeinstellungen. Warum ist es so? Und kann man diese Einstellung irgendwie verändern?

Das Beste aus unserem Angebot

Alle Farben des grauen Regenbogens

Logisch sollte man davon ausgehen können, dass zum Druck der schwarzen Farbe nur die schwarze Patrone benutzt wird. Es ist aber nicht immer so. Es kann sein, dass der schwarzen Farbe auch farbiger Toner beigemischt wird, und bei Grautönen werden die Farben praktisch immer gemischt.

Die Farbpatronen werden beim Drucken auch zur Glättung der Schriftkanten benutzt. Wenn Sie ein Wasserzeichen verwenden, wird dazu die gelbe Patrone benutzt. Praktisch alle Laserdrucker erstellen das Wasserzeichen automatisch. Man muss auch die Tatsache erwähnen, dass der Drucker beim Einschalten vor dem eigentlichen Drucken ein bisschen Farbe zur Kalibrierung der Druckköpfe nutzt.

Daran wäre nichts Schlechtes, wenn der Drucker auch noch drucken würde, wenn Ihnen eine Patrone ausgeht. Das geschieht aber oftmals nicht. Warum ist es so? Dafür ist freilich der Geschäftssinn verantwortlich - die Druckerhersteller beschleunigen so den Einkauf neuer (im Idealfall der Original-) Patronen und erhöhen damit ihre Erlöse.

Wie man den Verbrauch der farbigen Patronen beim Schwarz-Weiß-Drucken begrenzt

Kann man diese „Verschwendung“ von Farbpatronen irgendwie begrenzen? Abgesehen von der Möglichkeit, sich für das Schwarz-Weiß-Drucken einen Schwarz-Weiß-Drucker zu kaufen, gibt es hier einige Möglichkeiten.

1. Stellen Sie den Drucker ein

Manche Drucker ermöglichen die Einstellung, ob beim Schwarz-Weiß-Drucken auch Farbpatronen oder nur die schwarze Patrone verwendet werden soll. Überprüfen Sie in der Anleitung, ob diese Möglichkeit auch bei Ihrem Drucker besteht, und wenn ja, stellen Sie den Drucker so ein, dass er nur die schwarze Patrone nutzt.

Besonders die teureren Geräte ermöglichen auch die Einstellung, das Drucken fortzusetzen, wenn eine der Farbpatronen leer wird. Achten Sie aber darauf, dass Sie die leere Patrone nicht zu lange im Drucker lassen - die trockene Tinte kann den Druckkopf beschädigen.

2. Kontrollieren Sie die Einstellungen vor jedem Druck

Es scheint ein banaler Rat zu sein, aber manche Programme ignorieren Ihre Druckereinstellung und drucken farbig. Wenn Sie oft Texte drucken, merken Sie es gerade zu dem Zeitpunkt, wenn Ihnen der Drucker meldet, dass eine Patrone leer ist. Vor jedem Druck und der Sicherheit wegen sollten Sie im Dialogfenster überprüfen, ob der Druck schwarz-weiß sein wird.

3. Den Drucker nicht unnötig ausschalten

Wie wir schon zuvor erwähnt haben, läuft bei jedem Einschalten des Druckers die Kalibrierung der Druckköpfe ab, bei der sich der Drucker ein bisschen Farbe von jeder Patrone nimmt. Falls Sie den ganzen Tag lang drucken, lassen Sie den Drucker die ganze Zeit über eingeschaltet.

4. Drucken Sie größere Zahlen von Dokumenten auf einmal

Für das Schwarz-Weiß-Drucken wie auch für den farbigen Druck eines einzelnen Dokuments wird mehr Toner verbraucht als pro Blatt beim Druck einer größeren Menge. Wenn möglich, sammeln Sie Material zum Drucken und drucken Sie dann alles auf einmal.

Neue Druckerfüllungen sind Notwendigkeit

Auch wenn Sie mehrere der oben erwähnten Köpfe auf Vorrat halten, können Sie den Austausch der Patronen auch beim Schwarz-Weiß-Drucken nicht vermeiden. Schon deshalb, weil manche Drucker für die bereits erwähnte Kalibrierung viel mehr Farbe verbrauchen, als nötig wäre.

Kartuschen für Tintenstrahldrucker haben in dieser Hinsicht den Vorteil, dass sie mit Ersatzfüllungen nachgefüllt und wieder benutzt werden können. Aber auch die Tintenpatronen für Laserdrucker müssen nicht immer das Originalprodukt sein. Auf dem Markt gibt es eine Menge von sogenannten alternativen Patronen, deren Qualität vergleichbar ist.

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl der passenden Patrone brauchen, zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 19:00 Uhr via DHL

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum