Wie kann man originelle (nicht nur) Geburtstagswünsche zu Hause machen

17. 12. 2021

8. 2021, 14:50 | Die Geburtstagskarten müssen Sie nicht kaufen. Viel mehr erfreuen Sie Ihre Lieben mit originellen Wünschen, die Sie ganz einfach selbst zu Hause herstellen können. Ob Geburtstagskarte, Jubiläum, Besserung oder einfach nur zum Spaß, lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und lassen Sie die Menschen um Sie herum wissen, wie wichtig sie für Sie sind. Mit diesen Tipps werden Sie schnell zum Künstler.

Anleitung zum Basteln von Geburtstags-, Frauentag- und Weihnachtskarten zu Hause

Wunschkarten sind in der Regel nicht viel größer als normale Postkarten, sodass Sie sie problemlos auf Ihrem Heimdrucker ausdrucken können (und wenn Sie beispielsweise Einladungen drucken, können Sie mehrere auf einem Papier gleichzeitig drucken). Natürlich müssen Sie sich nicht auf Standardformate beschränken, sondern können Sie Wünsche in jeder beliebigen Form kreieren, die am besten zum Anlass passt und die Sie später aus dem Papier ausschneiden können. Sie können eine Wunschkarte in Form eines Herzens, eines vierblättrigen Kleeblatts, eines Hauses, eines Dinosauriers usw. erstellen. Aber bevor Sie beginnen, geben wir Ihnen gerne ein paar Ratschläge!

1. Wählen Sie ein Motiv

Viele Anwendungen und Online-Editoren helfen Ihnen heute, originelle Geburtstagskarten zu erstellen. Ein beliebter Online-Editor ist beispielsweise Canva.com, in dem Sie auch eine Reihe von vorgefertigten Motiven finden. Sie finden auch eine Reihe von Bildern, Überschriftenarten, die Sie frei mit Ihren eigenen Bildern kombinieren können, die Sie in das Programm hochladen, und Ihre Wünsche nach Ihrem Geschmack zusammenstellen. Es hängt von Ihren Fähigkeiten ab. Scheuen Sie sich nicht, einen anderen Editor oder sogar ein ganz einfaches Paint-Programm zu verwenden.

Arbeiten Sie nicht gerne mit einer Computermaus? Wenn Sie ein Tablet (oder ein ausreichend großes Telefon) besitzen, gibt es eine Reihe von Anwendungen, in denen Sie und Ihre Kinder ganz einfach ein eigenes Motiv zeichnen können. Abhängig von den Fähigkeiten Ihres Programms können Sie das resultierende Bild für Ihre Papierwunschkarte direkt aus der Anwendung ausdrucken (wenn Sie einen Drucker mit WLAN-Verbindung haben) oder herunterladen und an Ihren Computer senden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Größe des Bildes vor dem Drucken ändern, damit es richtig nach Ihren Wünschen und Papierformat gedruckt wird.

istock-1279001970.jpg

Wenn Sie mehrere Wunschkarten verschicken, zum Beispiel zu Weihnachten, Neujahr oder Ostern, kann die ganze Familie Spaß beim Kartenbasteln haben. Lassen Sie jedes Familienmitglied sein eigenes Originalmotiv zeichnen. Während dieser Aktivität können Kinder den ganzen Nachmittag verbringen. Außerdem wird jede Wunschkarte ein echtes Unikat!

Wenn Sie nicht sehr kreativ sind, wählen Sie einfach ein Bild oder ein gemeinsames Foto zum Ausdrucken als Wunsch aus. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die Größe vor dem Drucken auf die Größe ändern, die Ihnen am besten gefällt!

Auf das Fotopapier können Sie mehrere Fotos drucken, die Sie dann auf die Wunschkarte kleben können. So entsteht ein Wunsch, der auch eine originelle Collage mit vielen Erinnerungen wird!

Unser Tipp: Sie müssen sich kein neues Motiv ausdenken - als äußerer Teil der Wunschkarte können Sie eine kopierte Zeichnung Ihrer Kinder (oder ein Ultraschallfoto, das Sie innen einkleben) verwenden.

2. Wählen Sie das passende Papier

Am einfachsten ist es, auf A4-Papier zu drucken, das Sie nach dem Drucken in der Mitte falten können. Wenn Sie das Bild nur auf der Vorderseite der Wunschkarte haben möchten, drucken Sie Ihre Arbeit auf A5-Papier (oder einfach nur die Hälfte des von Ihnen gewählten Papiers). Sie können einen Wunsch auch als Karte (Postkarte) machen. Wenn Sie jedoch in einem kleineren Format drucken (z. B. auf Fotopapier im Format A6), stellen Sie vor dem Drucken sicher, dass die Wunschkartengröße richtig eingestellt ist und stellen Sie die Druckmethode ein.

Verwenden Sie für Geburtstagswünsche ein stärkeres Material (wie das oben genannte Fotopapier), das besser geeignet ist als normales Druckerpapier. Wenn Sie kein Fotopapier kaufen können, reicht Normalpapier. Sie können es auch mit anderem Papier verstärken. Die Wunschkarten können Sie auch auf farbigem Papier drucken.

3. Überprüfen Sie die Einstellungen vor dem Drucken

Drucken Sie im Querformat und überprüfen Sie die Randeinstellungen, damit Sie nicht überrascht werden, dass das Bild nicht vollständig gedruckt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Vorschau des Drucks anzeigen, die Bildausrichtung anpassen oder andere Einstellungen vornehmen, um Ihre Geburtstagswünsche korrekt zu drucken. Und wenn Sie auf teurerem Papier drucken, machen Sie zuerst einen Testdruck auf Normalpapier.

4. Drucken Sie eine Weihnachtskarte mit Ihrem Drucker

Zum Drucken von Weihnachtskarten ist ideal ein Tintenstrahldrucker. Wenn Sie kreativ sind, ist wahrscheinlich ein Multifunktionsdrucker am besten geeignet, mit dem Sie nicht nur Weihnachtsbilder und -fotos drucken, sondern auch z. B. Kinderfotos kopieren oder scannen (wenn Sie sie am PC bearbeiten möchten). Nur Gerät reicht für alles, was Sie brauchen.

Unser Tipp: Verschenken Sie die Weihnachtskarte in einem Umschlag und Sie können zusehen, wie sich der Beschenkte freut, wenn er sie öffnet. Der Umschlag sollte groß genug sein, damit die Weihnachtskarte nicht beschädigt wird. Wenn Sie die Wünsche per Post senden, wählen Sie Luftpolsterumschläge, die den Inhalt besser schützen.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Kostenloser Versand ab 89 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 17:00 Uhr via GLS

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum