Wie wählt man einen Drucker für ein kleines Büro aus?

01. 12. 2022

1. 2022, 20:56 | Der Drucker ist ein wesentlicher Bestandteil fast jedes modernen Büros. Wie wählt man den richtigen Drucker aus, der ein effektiver Helfer bei der Arbeit sein wird? Wir haben einige Tipps für Sie, nach denen Sie den richtigen Drucker auswählen können.

Welcher Drucker eignet sich für ein kleines Büro?

Es gibt verschiedene Arten von Druckern. Welche Sie wählen, hängt vor allem davon ab, wie oft Sie den Drucker verwenden möchten:

  • Tintenstrahldrucker – Tintenstrahldrucker können eine gute Lösung sein, wenn günstigeres Drucken Ihre Priorität ist. Es ist jedoch notwendig, regelmäßig zu drucken, d. h. mindestens einmal pro Woche. Wenn Sie den Drucker längere Zeit nicht benutzen, besteht die Gefahr, dass die Düsen austrocknen. Ausgetrocknete und verstopfte Düsen müssen mit speziellen Reinigungslösungen gereinigt werden. In einigen Fällen ist es notwendig, eine neue Patrone oder einen neuen Druckkopf zu kaufen, was die Gesamtdruckkosten erhöht.
  • Laserdrucker – bei diesem Druckertyp spielt es keine Rolle, ob Sie den Drucker längere Zeit (auch mehrere Monate) nicht benutzen. Darüber hinaus haben sie eine hervorragende Druckgeschwindigkeit, was sich besonders dann als nützlich erweist, wenn Sie ein mehrseitiges Dokument drucken müssen. Laserdrucker haben in der Regel höhere Anschaffungskosten, die durch geringe Betriebskosten für den Druck kompensiert werden.
  • Multifunktionsdrucker – ein kleines Büro hat wahrscheinlich nicht viel Platz für mehrere Geräte. Angesichts der Anschaffungskosten für kleine und mittelgroße Büros ist es nicht vorteilhaft, einen separaten Drucker und Scanner zu kaufen. Die richtige Wahl für Sie könnte ein Multifunktionsdrucker sein, der gleichzeitig Drucker, Scanner und Kopierer ist.
istock-1131509365.jpg

Neben klassischen Druckern gibt es auch Großformatdrucker, auf denen Sie auch technische Zeichnungen, Folien und andere Materialien bedrucken können, oder 3D-Drucker, die dreidimensionale Modelle drucken können. Für die Zwecke eines kleinen Büros empfehlen wir, nach einem der oben genannten zu greifen.

Auf welche Parameter von Bürodruckern sollten Sie sich konzentrieren?

Wenn Sie bei der Auswahl eines Druckers nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, beantworten Sie zunächst die folgenden Fragen:

Möchten Sie in Schwarz-Weiß oder in Farbe drucken?

Die Farbe des Drucks hängt vom Patronentyp ab. Wenn Sie im Büro nur Textdokumente drucken möchten, reicht ein Schwarz-Weiß-Drucker. Wenn Sie Fotos, Bilder, Grafiken oder Karten drucken möchten, greifen Sie zu einem Farbdrucker. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl die Auflösung des Farbdrucks (insbesondere, wenn Sie Fotos und Bilder drucken möchten) und die Kosten für Ersatzfarbpatronen, damit Sie eine Vorstellung von den Betriebskosten eines Farbdruckers haben (vielleicht sogar im Vergleich zu einem Schwarz-Weiß-Drucker).

Wie oft und wie viele Seiten werden Sie drucken?

Die Druckgeschwindigkeit gibt normalerweise die Anzahl der Seiten an, die der Drucker in 1 Minute druckt. Laserdrucker können normalerweise 20 bis 30 Seiten pro Minute drucken, aber einige Bürodrucker können bis zu 60 oder mehr drucken. Ein Tintenstrahldrucker schafft in der Regel 5 bis 20 Seiten pro Minute.

Wenn Sie nur wenige Seiten pro Woche drucken, reicht Ihnen auch ein Drucker mit geringerer Druckgeschwindigkeit, der in der Anschaffung günstiger ist. Wenn Sie jedoch häufig eine große Anzahl von Dokumenten drucken, setzen Sie auf hochwertige Laserdrucker.

istock-1131140990.jpg

Soll neben Drucken auch Scannen und Kopieren möglich sein?

Wenn Sie einen Drucker suchen, der „alles kann“, dann setzen Sie auf jeden Fall auf die bereits erwähnten Multifunktionsdrucker. Sie sind "3 in 1", sodass Sie keinen Kopierer oder Scanner separat kaufen müssen. Sie können in Farbe und auch in Schwarz-Weiß drucken, Dokumente scannen und Kopien von vorhandenen Dokumenten oder Büchern erstellen. Die Anschaffungskosten für einen Multifunktionsdrucker sind tendenziell höher als für einen klassischen Drucker, bieten Ihnen aber mehr Komfort und sparen Platz im Büro.

Praktische Funktionen von Bürodruckern

Randlos drucken – diese Funktion ist praktisch beim Drucken von Fotos, Grafiken, Tabellen, Karten, aber auch Etiketten oder Aufklebern, damit Sie jeden Millimeter des Druckerpapiers nutzen können. Fotos müssen Sie nicht mehr zuschneiden.

Direktdruck mit dieser Funktion müssen Sie Ihren Computer nicht mehr einschalten, Dateien herunterladen und dann an den Drucker senden. Schließen Sie einfach einen USB-Stick an oder legen Sie eine Speicherkarte in das Gerät ein. So können Sie direkt von Ihrem tragbaren Speichergerät drucken. Heutzutage ist es jedoch möglich, sich mit den meisten modernen Druckern über Wi-Fi oder Bluetooth zu verbinden und Dokumente drahtlos an den Drucker zu senden.

Beidseitiges Bedrucken von Papier (Duplex Drucken) mit dieser Funktion müssen Sie nicht warten, bis die Seite gedruckt ist, um sie umzudrehen, wenn Sie auf beiden Seiten des Papiers drucken möchten. Ein Duplex-Drucker spart Zeit, Papier und Energie, der Drucker selbst kann ein Blatt Papier wenden und dann die andere Seite des Papiers bedrucken.

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl von Druckern und anderem Bürobedarf. Benötigen Sie Hilfe?

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 19:00 Uhr via DHL

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum