9 Ratschläge, wie Sie beim Drucken sparen können

16. 10. 2018

16. 2018 | Ob Sie im Büro drucken oder zu Hause oder ob Sie viel oder wenig drucken, es lohnt sich immer, darüber nachzudenken, was Sie tun könnten, um Ihre Kosten zu vermindern. Deshalb haben wir unsere Köpfe zusammengetan und geben Ihnen neun wirtschaftliche und ökologische Tipps, mit denen Sie ein paar Groschen sparen können.

Das Beste aus unserem Angebot

1. Wählen Sie Energie sparende Drucker

Schon bei der Auswahl des Druckers sollten Sie diesem Thema erhöhte Aufmerksamkeit widmen. Auch in diesem Fall gilt nämlich oft die altbekannte Redewendung „Billig gekauft - zweimal bezahlt“. Die billigen Drucker sehen zwar verführerisch aus und die Anschaffungskosten sind gewiss niedriger, ihr Betrieb ist in der Regel energetisch sehr anspruchsvoll, was sich in der Stromrechnung niederschlägt.

2. Drucken Sie nur das, was Sie brauchen

Überlegen Sie jedes Mal, bevor Sie die Drucktaste drücken: Brauchen Sie dieses Dokument wirklich ausgedruckt? Fahrkarten, Eintrittskarten für Konzerte, Bestätigungen von Hotelreservierungen - das alles sind Sachen, die heute schon auf elektronischer Basis funktionieren, man braucht sie also nicht physisch in der Hand zu halten.

Und wenn Sie wirklich eine E-Mail ausdrucken müssen, überprüfen Sie, ob Sie nicht überflüssige Textanhänge oder Werbung drucken, wobei auf einer Seite oft jeweils nur eine Zeile steht.

3. Benutzen Sie den sparsamen Druckmodus

Wenn Sie keine hochwertigen Fotos drucken wollen, wählen Sie vor dem Druck den sog. Sparmodus, der manchmal auch als Öko-Druckmodus oder Entwurfsmodus bezeichnet wird. Das Ergebnis hat zwar eine niedrigere Qualität, verbraucht aber nicht so viel Tinte, und den Unterschied werden Sie vor allem bei Textseiten meist gar nicht bemerken.

4. Drucken Sie schwarz-weiß

Ähnlich wie beim vorigen Absatz gilt: Wenn Sie sich nicht gerade mit ihren Fotos rühmen wollen, dann reicht Ihnen in den meisten Fällen, die schwarz-weiße Version des Dokuments zu drucken.10-.png

5. Drucken Sie beidseitig

Diese Regel wenden Sie wahrscheinlich schon sowieso an, aber wir müssen sie hier erwähnen. Wenn Ihre Dokumente aus irgendeinem Grund einseitig ausgedruckt werden müssen, nutzen Sie die Rückseite dieser Blätter, wenn die Ausdrucke nicht mehr benötigt werden, als „Schmierblätter“ zum Aufschreiben von Notizen.

6. Drucken Sie mehrere Seiten auf einem Blatt

Es wird Sie vielleicht überraschen, dass, wenn Sie den Druck so einstellen, dass Sie zwei Seiten auf einem Blatt haben, der Text immer noch lesbar ist, und in manchen Fällen gilt dies sogar für vier Seiten auf einem Blatt. Wieviel Papier Sie so sparen können, können Sie sich selbst ausrechnen.

7. Verändern Sie die Schrift

Falls es sich nicht um eine Geschäftspräsentation handelt, die ein vorgeschriebenes Erscheinungsbild haben muss, können Sie eine nicht unbeträchtliche Menge von Tinte durch Schriftveränderung sparen. Es ist logisch, dass fett gedruckte Buchstaben mehr Nachfüllung als dünngedruckte verbrauchen. Die Universität von Wisconsin hat die benutzte Schrift Arial gegen Century Gothic getauscht und verbraucht so um 30 % weniger Tinte.

8. Benutzen sie hochwertiges Papier

Die Qualität des Papiers hat zwar keinen Einfluss auf den Tinten- oder Stromverbrauch, aber die Bedrohung liegt woanders und ist möglicherweise noch gefährlicher. Die Nutzung nicht hochwertigen Papiers verstopft nämlich die einzelnen mechanischen Teile des Druckers. Und wenn die Mechanik beschädigt ist, muss man oft den ganzen Drucker austauschen. Und das wollen Sie nicht.

9. Haben Sie keine Angst vor alternativen Tonern

Die Hersteller der Drucker werden Ihnen zwar ans Herz legen, dass Sie Originalpatronenunbedingt nur ihre Originaltoner kaufen sollen, aber wenn Sie zu alternativen Patronen von bewährten Marken greifen, machen Sie bestimmt keinen Fehler und Sie können bis zu 80 % an Druckkosten sparen. Dem Vergleich von Original- und Alternativtonern haben wir übrigens einen selbständigen Artikel gewidmet.

Und TonerPartner bietet nicht nur Alternativtoner. Sehen Sie sich unser aktuelles Angebot von Nachfüllungen an (https://www.toner.shop/druckerpatronen/) und beginnen Sie gleich heute, Ihre Druckkosten zu senken.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Ähnliche Artikel

Wie spart man bis zu 80% an Druckkosten? Lösung: alternative Tonerpatronen

Wohl jeder, der schon jemals eine neue Patrone für seinen Drucker gekauft hat, stand beim Kauf vor der Entscheidung, welche Art der...

26. 2. 2018  Ganzen Artikel lesen »

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 19:00 Uhr via DHL

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum