Das gesunde Sitzen hinter dem Computer ist keine Kunst

19. 2. 2019

19. 2019, 16:13 | Das digitale Zeitalter hat viele von uns in faule Büroratten verwandelt, die sich kaum noch bewegen. Wir bewegen uns immer weniger und wenn ja, mit der Trägheit eines Elefanten in Porzellan und der Geschwindigkeit einer Schildkröte. Uns tut alles weh und sind zu wenig an der frischen Luft. Vorbei sind die Zeiten, als unsere Vorfahren mit einem Paar Ochsen ihr kleines fruchtbares Feld pflügten. Heute pflügen nur noch wenige Ochsen bei uns. Trotzdem ist es nicht so schwierig, fit zu sein. Befolgen Sie einfach die Grundregeln. Wir haben ein paar Tipps für Sie, damit Sie gesund hinter Ihrem Computer sitzen.

Das Beste aus unserem Angebot

Es ist toll auf dem Rücken zu liegen,

Ein schmerzender Rücken ist eines von vielen Gesundheitsproblemen, die sich als Folge einer langfristigen Fehlausrichtung hinter einem Computer manifestieren können. Andere gesundheitliche Probleme, auf die bis zu 90% der Menschen in sogenannten sitzenden Berufen stoßen, sind:

  • RSI-Schäden (Repetitive Strain Injury), eine der häufigsten Ursachen für einen Tennisellenbogen.
  • Nacken-, Schulter- und Nackenschmerzen, Sehnenentzündungen und Sehnenentzündungen infolge asymmetrischer Belastung einer bestimmten Muskelgruppe oder Muskelpunkte;
  • Handschmerzen, insbesondere Sehnenverletzungen im Handgelenk- und Ellenbogenbereich,
  • geschwächte Armmuskeln,
  • Krämpfe und Schmerzen in den unteren Extremitäten, die durch eine schlechte Blutversorgung verursacht werden,
  • Karpaltunnelsyndrom
  • chronische Kopfschmerzen,
  • ein langfristiges Gefühl der Müdigkeit,
  • Ermüdung der Augen und nachfolgende Sehstörungen.

nezdrave-sezeni-za-pocitacem-nahled2.jpg

Die steife und unnatürliche Körperhaltung im Büro und der Mangel an Bewegung - eine Kombination die nicht gesundheitsfördernd ist. Jemand löst die daraus resultierenden gesundheitlichen Probleme, indem er von Zeit zu Zeit eine Schmerzpille einnimmt, aber dies ist nichts weiter als eine kurzfristige Lösung. Somit verschiebt sich die Gesamtlösung des Problems und bringt darüber hinaus andere Gesundheitsprobleme mit sich, die durch den langfristigen Gebrauch von Arzneimitteln und deren Nebenwirkungen verursacht werden. Dies ist nicht der richtige Weg.

Prävention ist besser als ein Kilo Medikamente

Hilfe ist einfach, Sie müssen nur ein paar einfache Prinzipien befolgen. In dieser Hinsicht können wir uns voll und ganz auf eine Wissenschaft namens Ergonomie verlassen. Sie befasst sich mit der Analyse der Methoden, die zur Anpassung des Arbeitsumfelds an die geistigen und körperlichen Bedürfnisse des Menschen erforderlich sind. Ziel ist es, optimale Arbeitsbedingungen in Bezug auf menschliche Gesundheit, Wohlbefinden, Sicherheit und optimale Leistung zu schaffen.

Beginnen wir mit der Ergonomie des Sitzens. Es geht nicht nur darum zu lernen, wie man direkt am Computer sitzt. Es ist auch notwendig, eine Reihe von Regeln zu befolgen, die miteinander zusammenhängen. Dazu gehören Elemente, die uns helfen, zunächst ein ergonomisch korrektes Arbeitsumfeld zu schaffen. Sie sind:

  • Ordnungsgemäß gestaltetes Büro und dessen Aufteilung und Ausstattung,
  • ideale Werkbank, dh Abmessungen, Höhe und Neigung,
  • Geeigneter ergonomischer Stuhl und korrekte Einstellung.

spravne-sezeni-za-pocitacem-nahled2.jpg

Ein gut gestaltetes, optisch abgestimmtes, zweckmäßig eingerichtetes und dimensioniertes Büro ist eine wesentliche Voraussetzung, um sich dort wohl zu fühlen..

Es gab ein kleines Haus, einen kleinen Tisch in diesem kleinen Haus, einen kleinen Tisch... einen Monitor

Der Schreibtisch, auf dem sich der Monitor befindet, sollte nicht gegenüber dem Fenster stehen, da der große freie Bereich des Fensters beim Arbeiten störend wirken kann. Ja, was außerhalb des Fensters passiert, ist zweifellos interessanter als Abgabefristen.

Büroausstattungsexperten empfehlen einen matten Arbeitstisch, um jegliche Blendung, die von der Arbeit ablenkt, zu minimieren. Sie können diese ungeeigneten Lichteffekte teilweise beseitigen, indem Sie den Monitor leicht nach vorne oder hinten neigen. Erhöhen Sie den Kontrast und verringern Sie die Helligkeit des Displays.

Unser nächster Rat ist für diejenigen, die einen Großteil ihres Lebens am Computer verbringen: Verwenden Sie einen Monitor mit einer Bildschirmgröße von mindestens 19 Zoll. Vergessen Sie bei herkömmlichen CRT-Monitoren nicht, die entsprechende Bildwiederholfrequenz (idealerweise 85 Hz) einzustellen. Mit neueren LCDs, die viel augenfreundlicher sind, müssen Sie dieses Problem nicht lösen.

Wichtig ist auch die hohe Variabilität des Tisches; Der Benutzer sollte in der Lage sein, gelegentlich Änderungen am Layout einzelner Teile der Computeranordnung (PC, Monitor, Tastatur, Drucker usw.) vorzunehmen. Die Höhe der Arbeitsplatte sollte der Höhe Ihrer Ellbogen entsprechen, dh zwischen ca. 60 und 70 Zentimeter liegen. Die Oberseite des Monitors sollte ungefähr auf Augenhöhe und um 20 ° - 35 ° unter der horizontalen Achse zentriert sein. Der Monitor selbst sollte sich dann in einem Abstand von 45 - 70 cm von den Augen des Arbeiters befinden. Der ideale Abstand beträgt ungefähr 1 m, wobei die Verwendung eines Laptops jedoch nicht erforderlich ist.

Und Physiotherapeuten haben keine Arbeit mehr

Achten Sie darauf, dass Sie sich einen geeigneten Bürostuhl oder -sessel zulegen! Die Basis ist eine ergonomisch geformte Rückenlehne, idealerweise mit einer Lordosenstütze, die der Form Ihres Rückens folgt. Der Stuhl sollte in mehrere Richtungen verstellbar sein, natürlich mit der Möglichkeit, die gewünschte Neigung der Rückenlehne zu konfigurieren. Wichtig ist auch der breite Sitzhöhenverstellbereich, damit er unabhängig von der Körpergröße von Personen genutzt werden kann. Natürlich sollten ein Drehmechanismus, feste Armlehnen und eine Öffnung für die Hinterlüftung vorhanden sein. Dieser Bürostuhl bietet dem Benutzer eine bequeme Sitzposition und hilft dabei, während der Arbeit die richtige Haltung und aufrechte Haltung beizubehalten.

Aber selbst der beste Stuhl beugt Schmerzen und möglichen Schäden an Ihrer Wirbelsäule nicht vor, wenn Sie ungezwungen darauf sitzen. Der Sitz muss aktiv sein und das Gesäß muss auf die gesamte Sitzfläche zurückversetzt sein. Die Waden sollten einen Winkel von 90 ° zu Ihren Oberschenkeln haben und Ihre Füße sollten den Boden berühren. Dies sichert eine ausreichende Durchblutung der Beine. Setzen Sie sich aufrecht hin und versuchen Sie nicht zu krümmen. Versuchen Sie jedoch, während Sie am Computer sitzen, die Position des Rumpfes mehrmals zu ändern und die Rücken- und Bauchmuskulatur zu verbinden. Bewegung und Neupositionierung sind notwendig, um den Druck in den Bandscheiben zu reduzieren.

pohyb-zdrave-sezeni-za-pocitacem-nahled2.jpg

Bei der Arbeit mit dem Computer ist es auch ratsam, andere raffinierte Hilfsmittel wie eine ergonomische Tastatur, eine spezielle Maus, ein Mauspad oder aufblasbare Gymnastikbälle zu verwenden. Denken Sie daran, dass Sie nicht nur richtig auf dem Stuhl sitzen, sondern auch Pausen einhalten müssen.

Vor allem aber nützt regelmäßiges Training oder Sport dem Körper immens. Und wenn jeder von uns so gesund ist wie ein Fisch im Wasser, spart dies Besuche bei Reha-Einrichtungen, Physiotherapeuten und anderen Spezialisten, die sich mit Erkrankungen des Bewegungsapparats befassen.

fyzioterapeuti-zdrave-sezeni-za-pocitacem-nahled2.jpg

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 19:00 Uhr via DHL

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum