Großeltern wollen Bilder von den Enkeln? Drucken Sie sie zu Hause mit einem Rahmen aus

28. 11. 2022

28. 2022, 10:00 | Nichts erfreut Ihre Eltern so sehr, wie ein Foto ihrer Enkelkinder? Sie müssen nichts Kompliziertes erfinden. Sie können das Foto und den Fotorahmen zu Hause anfertigen und Ihre Kinder einladen, mitzumachen. Das so entstandene Geschenk ist eine wirklich originelle Dekoration und eine Erweiterung der Sammlung von Oma und Opa, mit der sie sich an ihre Enkelkinder erinnern werden, auch wenn sie nicht zusammen sind.

Der Fotodruck ist unerlässlich

Ohne das Foto würde nur der Rahmen übrig bleiben. Lassen Sie uns also zunächst die Grundlagen für das richtige (und kostengünstige) Drucken von Fotos mit einem Heimdrucker besprechen.

1. Haben Sie zu Hause den richtigen Drucker?

Ein Tintenstrahldrucker ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Sie zu Hause Fotos ausdrucken können, die Ihnen wirklich gefallen werden. Da die Laserdrucker nur die Oberfläche des Papiers bedrucken (während die Tinte direkt in die Struktur des Papiers eingezogen wird), erreichen sie nie die Qualität von Fotos. Wenn Sie sich sicher sein wollen, dass Ihr Drucker alles hat, was Sie für den Fotodruck zu Hause brauchen, und dass Sie nichts vergessen haben, lesen Sie unsere Tipps in folgendem Artikel über den Fotodruck zu Hause.

2. Der Schwerpunkt liegt auf Fotopapier

Eine der Fragen, die Sie sich wahrscheinlich stellen werden, wenn Sie Ihre Fotos zu Hause ausdrucken, ist, wie Sie das Fotopapier auswählen sollen. In Ihren Benutzer Dokumenten können Sie sich ein genaues Bild davon machen, was Ihr Drucker leisten kann.

Zunächst einmal hängt es davon ab, wie groß das gewünschte Druckformat ist (und was Ihr Drucker drucken kann). Fotos werden in der Regel im Format A5 oder A6 gedruckt. Aber wenn Sie Ihren eigenen Rahmen erstellen wollen, müssen Sie sich nicht auf die üblichen Standards beschränken. Sie können Ihre Fotos bearbeiten und in Ihrem eigenen Format auf Standard A4-Fotopapier drucken, aus dem Sie die gedruckten Fotos ausschneiden. Für den kostengünstigen Druck auf einem A3- oder größeren Fotopapier ist der Fotodruck zu Hause nur eine Frage der Zeit. Von dort aus müssen Sie sich wahrscheinlich an ein Unternehmen wenden, das sich auf den Großformatdruck von Fotos spezialisiert hat. 

Wählen Sie dann die Stärke des Fotopapiers entsprechend Ihren Wünschen und den Druckereinstellungen. Je höher das Papiergewicht, desto größer ist die Stärke und Festigkeit des Fotopapiers. Je nach Ihrem Geschmack und dem gewünschten Aussehen des Fotos wählen Sie mattes oder glänzendes Fotopapier.

Tipp: Wenn Sie Ihre Fotos zu Hause ausdrucken, achten Sie darauf, dass die gedruckten Bilder von wirklich guter Qualität sind. Je höher die Auflösung ist, desto besser ist die Qualität des gedruckten Fotos. Eine niedrige Auflösung hingegen kann dazu führen, dass die Fotos unscharf und verschwommen sind.

Wie man einen Fotorahmen macht

Sie haben die Fotos bereits ausgedruckt. Aber was ist mit dem Fotorahmen? Es kann sein, dass der Rahmen aus dem Laden nicht passt, dass Sie sich nicht entscheiden können oder dass Sie in einer kreativen Stimmung sind. Nachdem Sie Ihre Fotos zu Hause ausgedruckt haben, können Sie sofort mit der Herstellung Ihres eigenen Bilderrahmens beginnen! Wir haben 3 Tipps für Sie:

1. Fotorahmen aus Eisstielen

Dieser Rahmen ist für Ihre Kinder leicht zu basteln. Entweder sammelst du nach dem Eisessen Eisstiele oder du kaufst sie in einem Bastelgeschäft. Dann können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, also los geht's!

  • Machen Sie sich zunächst an die Arbeit, die Eisstiele zu verzieren. Sie können sie mit Acrylfarben bemalen, mit Zeitungsschnipseln und bunten Servietten bekleben oder in Geschenkpapier einwickeln. Sie können sie mit Acrylfarben bemalen, mit Zeitungsschnipseln und bunten Servietten bekleben oder in Geschenkpapier einwickeln. Sie können die Eisstiele auch mit Pappe, dekorativem Klebeband oder Sticker bekleben. Schließlich können Sie mit einem Marker oder einer anderen Markierung eine kurze Nachricht, eine Karte, das Aufnahmedatum des Fotos oder eine persönliche Widmung hinzufügen.
  • Nachdem Sie die Eisstiele dekoriert haben, können Sie zum Kleber greifen und mit dem Bau des Bilderrahmens beginnen. Tragen Sie den Kleber über die gesamte Länge der beiden Teile auf und legen Sie sie senkrecht nebeneinander. Kleben Sie dann die restlichen Teile waagerecht nacheinander auf, bis die ursprünglichen Teile vollständig bedeckt sind. So entsteht eine Art Platte aus Eisstielen.
  • Kleben Sie das ausgedruckte Foto auf den erstellten Fotorahmen. Wenn Sie der Meinung sind, dass dem Rahmen noch etwas fehlt, können Sie ihn mit bunten Steinen, Aufklebern, Knöpfen und anderen dekorativen Elementen verzieren. Zum Schluss kleben Sie einen Mini-Magneten auf die Rückseite. Erstellen Sie einen einzigartigen Kühlschrank-Magneten!

Tipp: Verwenden Sie Eisstiele, um alle möglichen Formen zu kreieren, wie z. B. ein Herz, eine Sonne oder eine unregelmäßige Raute mit einem Stück farbigen Holzes, das hier und da herausragt. Lassen Sie die Kinder ihren eigenen Fotorahmen gestalten. Sie könnten Sie überraschen!

istock-1309531172.jpg

2. DIY-Fotorahmen aus Pappe

Die Pappe des Kartons, in dem Ihr Paket geliefert wurde, kann Ihnen noch nützlich sein. Folgende Vorgehensweise ist zu beachten:

  • Zeichnen Sie die gewünschte Rahmenform (Quadrat, Rechteck, Herz) auf den Karton und schneiden Sie sie insgesamt 4 Mal aus. 
  • Nimm zwei ausgeschnittene Kartons in die Hand. Bemalen Sie sie rundherum mit Klebstoff und kleben Sie sie zusammen.
  • Für die beiden verbleibenden Kartons zeichnen Sie die Form nach etwa 2-5 cm vom Rand entfernt (je nach Größe des Rahmens), schneiden das Innere aus und entsorgen es. Malen Sie die entstandenen Rahmen noch einmal über die gesamte Länge und kleben Sie sie zusammen. Nach dem Trocknen kleben Sie sie auf den ersten Kartonzuschnitt, und schon ist die Grundform des Rahmens fertig!
  • Sobald der Kleber trocken ist, können Sie mit dem Bemalen beginnen. Ideal ist es, den Karton zunächst mit weißem Papier zu bekleben und dann den Rahmen zu bemalen (z. B. mit Tempera). Die Farben sind dann besser zu sehen.
  • Wenn Sie den Rahmen zu Ihrer Zufriedenheit dekoriert haben und der Kleber und die Farbe ausreichend getrocknet sind, können Sie das von Ihnen bereits ausgedruckte Foto in den Rahmen kleben
  • Sie können die Bilderrahmen aus Pappe entweder an die Wand lehnen oder aufhängen, oder Sie schneiden die Pappe aus und fügen einen kleinen Pappsockel hinzu, damit der Rahmen aufrecht stehen kann. Und schon sind Sie fertig!

3. Ein Fotorahmen aus dem, was Sie gerade zur Hand haben

Die Basis dieses Rahmens besteht aus 4 Holzstücken, die man in den Rahmen hinein faltet. Von der Unterseite her legen Sie ein Foto ein, idealerweise gesichert mit einem Blatt Tonpapier oder Karton, das Sie unter das Foto in den Fotorahmen kleben. Die Raffinesse liegt darin, wie Sie den Rahmen dekorieren.

Haben Sie ein Foto von Ihrem Urlaub am Meer? Bedecken Sie den Fotorahmen mit Muscheln oder Sand, die Sie gesammelt haben. Kastanien, Eicheln oder bemalte Papierblätter eignen sich als Fotorahmen, umwickelt mit einfarbiger oder farbiger Schnur oder mit Filzstiften gezeichnet. Zum Verzieren eignen sich unter anderem rohe Nudeln, Papierkugeln oder Stoffstücke wie alte Jeans.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 19:00 Uhr via DHL

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum