Wie kann man Montessori-Karten mithilfe eines Druckers herstellen

10. 12. 2021

8. 2021, 14:40 | Die Montessori-Pädagogik hat in den letzten Jahren nicht nur in der Vorschule, sondern auch zu Hause einen enormen Boom erlebt. Doch nicht alle Eltern können sich teure Karten leisten. Glücklicherweise können sie zu Hause hergestellt werden - nur mithilfe eines Druckers.

Die Montessori-Pädagogik baut auf der natürlichen Entwicklung des Kindes in einer sicheren Umgebung auf, ohne den Druck, bestimmte Fähigkeiten zu priorisieren oder verschiedene Fakten auswendig zu lernen. Es hilft dem Kind auch, die Interessen und Bereiche zu entdecken, in denen es sich auszeichnet - und in diesen sucht es nach tieferer Bildung.

Die Rolle von Lehrern und Eltern im Montessori-Konzept verschiebt sich von einer Autoritätsposition auf eine freundschaftliche Ebene, wo sie dem Kind gleichberechtigte Partner sind, die sie bei der Entdeckung der Welt begleiten.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte die italienische Pädagogin Maria Montessori das Unterrichtskonzept, innerhalb dessen definierte einzelne Zeiträume, in dem ein Kind verschiedene Fähigkeiten erwerben sollte:

  • Erwerb der Muttersprache - 0 - 6 Jahre,
  • Interesse an kleinen Objekten - 18 Monate - 3 Jahre,
  • Anpassung an den Tagesrhythmus - 1 - 3 Jahre,
  • Kontrolle über Emotionen - 0 - 4 Jahre,
  • soziale Fähigkeiten - 2,5 - 4 Jahre.

Studien haben gezeigt, dass der Montessori-Unterricht (im Vergleich zum Standardunterricht) beispielsweise zu einer schnelleren Entwicklung mathematischer Fähigkeiten und der Fähigkeit zu lesen und zu schreiben beiträgt. Darüber hinaus ist es auch für die Integration des Kindes in das Team von Vorteil. Es stärkt auch die Fähigkeit, Konflikte und Krisensituationen zu lösen.

istock-1224376767.jpg

DIY Montessori - wie kann man sie zu Hause herstellen?

Ein wichtiger Bestandteil des Montessori-Konzepts sind Hilfsmittel, die die Interaktivität im Kinderteam und mit erwachsenen „Mentoren“ unterstützen. Eine der bekanntesten sind die sogenannten dreikomponentige Karten.

Ihr Ziel ist es, bei der Entwicklung der Sprachkenntnisse zu helfen: Verstehen der ersten Wörter (Kleinkinder und Kinder bis 3 Jahre), Lesen und Schreiben lernen (3 bis 6 Jahre) und Erweitern des Wortschatzes (6 bis 12 Jahre). Karten bestehen immer aus drei Elementen:

  • Fotografien (oder realistische Abbildungen) von bestimmten Objekten, Tieren oder z. B. Phänomenen und Situationen (Teil A unten),
  • Bezeichnung der oben gezeigten Phänomene (Teil B),
  • Fotos (oder Illustrationen) mit Bezeichnungen (Teil C).

Im Internet finden Sie eine Reihe von Quellen, von denen Sie diese Montessori-Materialien herunterladen können, z. B.: http://www.montessori-download.de/ oder https://www.montessori-material.de/content/arbeitsblaetter. Typischerweise sind die Karten in diesem Format erhältlich:

snímka-obrazovky-2021-11-30-o-13.28.12.png

Drucken Sie die Karten zweimal aus. Bei der ersten Kopie wird das Foto (A) aus dem Titel (B) herausgeschnitten, bei der zweiten Kopie bleibt es komplett (C).

Wir empfehlen, beim Drucken einen Tintenstrahldrucker zu verwenden. Dadurch erhalten Sie eine bessere Farbsättigung und lassen die Bilder auf den Karten realistischer aussehen. Auch ein Laserdrucker reicht problemlos. Stellen Sie sicher, dass Sie in hoher Auflösung drucken - mindestens 600 DPI (lesen Sie den Artikel über DPI, um mehr zu erfahren).

Unser Tipp: Wenn Sie beim Drucken Geld sparen möchten, wählen Sie kompatible Patronen. Ihre Druckqualität ist fast die gleiche wie bei den Originalpatronen, im Vergleich dazu sind sie bis zu 4-mal günstiger.

Drucken Sie auf Papier mit einem Gewicht von etwa 160 g/cm2 und verwenden Sie mattes Papier. Die Karten werden haltbarer und einfacher zu handhaben. Vergessen Sie bei allen Gelegenheiten nicht, sie zu laminieren. Es ist nicht schwer, Sie brauchen:

  • Laminierfolie in Kartengröße,
  • Thermolaminator,
  • Schneider bzw. Schere.

Wählen Sie eine matte Laminierfolie (125 mic). Legen Sie die bedruckten Karten ein und laminieren Sie diese nach Anleitung - Sie können auch mehrere Montessori-Karten in einer Minute laminieren. Schneiden Sie die überschüssige Folie bzw. wenn es nötig ist, schneiden Sie die Karte aus und legen Sie sie erneut in den Laminator ein.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Ähnliche Artikel

Weihnachtsdekorationen mit Kindern basteln: DIY-Dekorationen für die ganze Familie

Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Schon in der Adventszeit können Sie in Weihnachtsstimmung...

3. 12. 2021  Ganzen Artikel lesen »

DIY Weihnachtsgeschenke, die Sie mit Ihrem Drucker machen können - So erstellen Sie Gutscheine, Aufkleber und mehr

Weihnachten steht vor der Tür und Sie möchten auf jeden Fall originelle Geschenke machen. Oder haben Sie einfach keine Zeit mehr, Geschenke...

25. 11. 2021  Ganzen Artikel lesen »

Kostenloser Versand ab 89 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 17:00 Uhr via GLS

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum