3 Gründe, warum sich der Kauf eines teuren Heimdruckers nicht lohnt

28. 3. 2022

24. 2022, 17:20 | Vorstellung, einen professionellen Drucker mit hoher Druckqualität zu besitzen, ist schön. Tatsächlich erhalten Sie ähnliche Ergebnisse mit einem viel billigeren Drucker. Hier finden Sie ca. 3 Situationen, in denen sich der Tracks Heimdrucker nicht lohnt.

Das Beste aus unserem Angebot

Natürlich ist die Grenze zwischen einem teuren und einem billigen Drucker nicht klar definiert - es hängt immer von den Parametern und dem Zubehör des Geräts ab. Welche Gründe könnten Sie vermeiden, teurere Geräte zu kaufen?

1) Wenn Sie nur gelegentlich drucken und keine erstklassige Qualität benötigen

Fast jeder moderne Drucker hat eine Druckauflösung von mindestens 600 DPI. Dieser Wert gibt - wie seine englische Bezeichnung dots per inch schon sagt - die Anzahl der Druckpunkte auf einer 1 Zoll breiten Linie (ca. 2,54 cm) an. Die einfache Regel lautet: Je höher die DPI des Druckers, desto besser die Druckqualität. Bei einem Abstand von 30 cm nimmt das durchschnittliche menschliche Auge eine zunehmende Druckqualität nur bis etwa 250 DPI wahr.

Das bedeutet, dass es bei der Entfernung, aus der wir normalerweise lesen, keine große Rolle mehr spielt, ob der Text mit einer Auflösung von 600 oder 1 200 DPI gedruckt wird. Und deshalb können Sie beim Drucken gewöhnlicher Dokumente ein günstigeres Gerät verwenden. Welche Geräte wählen?

  • Schwarzweiß-Laserdrucker - HP Laser 107A
  • Tintenstrahl-Farbdrucker - HP Officejet Pro 6230 ePrint

Natürlich gibt es auch Situationen, in denen eine höhere Auflösung eine Rolle spielt. Zum Beispiel beim Drucken von Fotos oder hochwertigen Grafiken zu Hause, wenn es auf jedes Detail ankommt.

2) Wenn Sie nur die Druckfunktion benötigen

Ein klassischer Drucker reicht aus, wenn Sie nur drucken brauchen und nicht die sogenannten Multifunktionen = zusätzliche Geräte verwenden möchten. Dieser Begriff bezieht sich auf Multifunktionsdrucker, die normalerweise über Folgendes verfügen:

  • Scanner,
  • Kopierer,
  • Fax.

Sie könnten diese Funktionen sicherlich zu Hause nutzen, aber wenn Sie sie nicht oft nutzen möchten, gehen Sie einfach ins Kopierzentrum oder nutzen Sie den Kopierer im Büro.

Multifunktionsdrucker sind teurer als klassische Drucker und verbrauchen - auch im Standby-Modus - mehr Strom (siehe Artikel zu den Vor- und Nachteilen von Multifunktionsdruckern).

3) Wenn Sie alternative Toner verwenden, um die Druckkosten zu senken

Viele Leute kaufen teurere Drucker wegen des weit verbreiteten Mythos, dass das Drucken billiger ist. Der Preis des Druckers steht jedoch nicht in direktem Zusammenhang mit den Druckkosten.

Im Allgemeinen haben Tintenstrahldrucker niedrigere Anschaffungskosten, aber das Drucken ist teurer. Lasergeräte sind teurer, sparen aber beim Drucken.

Allerdings kann diese Tatsache die Verwendung von sog. alternativen Patronen ändern. So sind Patronen und Toner, die von unabhängigen Herstellern (nicht Druckerherstellern) stammen und dank geänderter Produktionsprozesse und geringerer Vermarktungskosten deutlich günstiger als Originalpatronen.

Sie können günstigere Drucker für zu Hause kaufen - und auch beim Patronen deutlich sparen.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Ähnliche Artikel

Vor- und Nachteile von Multifunktionsdruckern

Erwägen Sie den Kauf eines Multifunktionsdruckers für Ihr Zuhause oder Ihr Büro? Ein Scanner, Drucker, Kopierer und Fax in einem Gerät zu...

6. 4. 2020  Ganzen Artikel lesen »

Was bedeutet die DPI-Auflösung beim Drucken und wie wählt man dementsprechend einen geeigneten Drucker aus?

Bei der Auswahl eines Heim- oder Bürodruckers ist für die meisten Käufer der Preis entscheidend, weniger von ihnen schauen dann auf die...

1. 11. 2021  Ganzen Artikel lesen »

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Versand am gleichen Tag

von Lagerware bis 19:00 Uhr via DHL

Lebenslange Garantie

auf TonerPartner PREMIUM Produkte

Wir vertrauen unseren Produkten

Wenn etwas passiert, kümmern wir uns darum